Fortbildung & fachliche Qualifizierung

Da es im Irak und in Syrien keine staatlichen Ausbildungsprogramme für Psychotherapie gibt, mangelt es an Fachkräften. Das ist verheerend in einer Region, in der Familien und Kinder seit Jahrzehnten unter den Folgen von Gewalt und Menschenrechtsverletzungen leiden. Um besser auf die komplexen Bedürfnisse von Betroffenen eingehen zu können, investieren wir in die regelmäßige Weiterbildung von Fachpersonal.

Fortbildungen und Supervision für Fachkräfte im Gesundheitswesen

Wir bilden unsere einheimischen Psycholog*innen und Sozialarbeiter*innen systematisch aus und bieten regelmäßige Supervision an. So eignen sich unsere Mitarbeitenden wichtige Kenntnisse in verschiedenen Bereichen an. Dazu gehören unter anderem

Unsere Fortbildungen dauern üblicherweise etwa zwei Jahre und befähigen die Teilnehmenden zur Behandlung sehr schwieriger Fälle. Gemeinsam mit Partnerorganisationen greifen wir auf einen internationalen Trainer*innenpool zurück, der die nachhaltige berufliche Entwicklung von Psychotherapeut*innen in der Region unterstützt.

Wissen weitergeben

Unsere erfahrenen Mitarbeitenden geben ihre Kenntnisse an lokale Fachkräfte weiter, die täglich mit Überlebenden von Menschenrechtsverletzungen arbeiten. Wir wollen sie für die Themen Menschenrechte, Trauma und psychische Gesundheit sensibilisieren und dem dafür nötigen Wissen stärken. Unsere geschulten Teams bieten Seminare und Beratungen an für

  • Lehrkräfte und Erzieher*innen
  • Sozialarbeiter*innen in öffentlichen Einrichtungen wie z.B. Frauen- und Waisenhäuser
  • Fachkräfte im staatlichen Gesundheitswesen

Unterstützen Sie dieses Programm

Lena Le Gall

Head of Training & Capacity Building

Kontakt zu dieser Abteilung